Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Sardinien Pur

Traumhafte Motorradtour auf der Sonneninsel

Sardinien - ein einziger großer, nicht enden wollender Kurvenwalzer…

Fahrspaß pur unter südlicher Sonne, so lässt sich diese Motorradreise nach Sardinien zusammenfassen. Denn das Insel-Juwel im Mittelmeer, zwischen Europa und Afrika gelegen, besteht zum großen Teil aus Bergen und Hügeln. Die meisten Straßen sind deshalb äußerst kurvenreich und bieten uns tolle Ausblicke – über wildromantische Landschaften, malerische Dörfer und Städte. Und natürlich über das stets nahegelegene Mittelmeer, das Sardinien umgibt!

Termine "Sardinien Pur"

Preise

(pro Person ab)

Fahrer (im DZ): € 1579,00

Sozia/Sozius (im DZ): € 1429,00

EZ-Zuschlag (p.P.): € 349,00


Auf den Fährpassagen (Zuschläge pro Person)

Doppelkabine innen: € 0,- (inklusive)

Doppelkabine außen: € 99,00

Einzelkabine innen: € 139,00

Einzelkabine außen: € 189,00

Wir rufen Dich zurück!

    Tel.:

    Reisebeschreibung

    Sardinien – dieses Bikerparadies bietet uns unzählige einsame Kurvenstraßen und Strecken, die sich fast endlos in die Berge hinaufschrauben. Aber auch traumhafte Küstenstraßen und serpentinenreiche Pässe belohnen uns mit grandiosen Aussichten. Also die besten Voraussetzungen, um bei mildem mediterranen Klima die Faszination auf zwei Rädern mit Bikerfreunden zu genießen.

    Gemeinsam reisen wir von unserem Treffpunkthotel bei Trento weiter nach Livorno. Bereits die Anreise wird zum „Bikerschmankerl“, wunderschöne Streckenabschnitte begleiten uns durch die Emilia-Romagna und Toskana. In der Hafenstadt Livorno eingetroffen genießen wir italienische Köstlichkeiten in einem Restaurant, bevor wir an Bord unserer Nachtfähre gehen.

    Von unserem Tourzentrum aus, das sich in Cala Gonone befindet, führen uns die Tagestouren zu den schönsten Motorradrevieren, die die Insel zu bieten hat. Nach diesem Motorradabenteuer „auf der Insel der Biker“ bringt uns die Nachtfähre wieder aufs Festland und unser Roadbook führt uns auf sorgfältig gewählten Bergstraßen wieder Richtung Norden. In Trento wieder eingetroffen, genießen wir die Annehmlichkeiten des Hauses und lassen den Tag bei einem Glas gutem Wein und einem exzellenten Abendessen ausklingen.

    * * * * *

    Lass dich von dieser einzigartigen Insel bezaubern und sei auch du bei dieser Motorradreise in den Süden dabei.

    Programm-, Hotel- und Routenänderungen sind vorbehalten.

    Leistungen

    Inklusiv-Leistungen:

    • 6x Übernachtung in Hotels der gehobenen Kategorie, inkl. lokaler Abgaben („Kurtaxe“)
    • 6x Halbpension: Abendessen (3-Gänge-Menü oder Buffet) und Frühstücksbuffet
    • 2x Fährpassage (Livorno – Sardinien / Sardinien – Livorno) inkl. Motorradtransport, Hafensteuern und Treibstoffzuschlag
    • 2x Übernachtung bei den Fährüberfahrten in 2-Bett Innenkabinen mit DU+WC, auf Wunsch zur Einzelbelegung (Zuschlag)
    • 2x Frühstück während der Fährpassagen
    • 6x geführte Motorradtouren durch unsere erfahrenen Tourguides
    • Tägliches ausführliches Tourbriefing
    • Ausführliches Tourbook
    • Parkgebühren in Pisa
    • Sicherungsschein gemäß § 651r BGB für Pauschalreisen

    Nicht im Leistungsumfang inbegriffen:

    • Alle Leistungen, Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind
    • Maut- und Autobahngebühren
    • Benzin, Betriebsstoffe, anfallende Parkgebühren
    • Getränke und Zwischenmahlzeiten bei den Pausen, Eintrittsgelder
    • Unternehmungen (z.B. Bootsfahrt) am fahrfreien Tag
    • Reiserücktritt-/Reiseabbruchversicherung
    Gut zu wissen

    Anreise mit PKW und Motorradanhänger: Es besteht eine Abstellmöglichkeit für PKW+Anhänger am Treffpunkthotel während des Tourzeitraums.

    Individuelle Anreise: Deine Strecke bis zum Treffpunkthotel ist für dich sehr weit? Kein Problem: Gerne beraten wir dich bei der Planung deiner individuellen Anreise mit dem Autoreisezug oder mit Motorradtransport plus Flug.

    Reisedokumente: Für die Grenzübertritte auf dieser Motorradreise genügt ein gültiger Personalausweis.

    Schutzbrief: Wir empfehlen für alle Motorradtouren einen KFZ-Schutzbrief, wie ihn zum Beispiel der ADAC anbietet.

    Krankenversicherung: Wir empfehlen für alle internationalen Motorradtouren den Abschluss einer separaten Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport. Gerne unterbreitet dir unser Allianz-Partner ein passendes Angebot.

    Reiseverlauf

    Tag 1- Individuelle Anreise zu unserem Treffpunkthotel

    Eintreffen am Hotel bis 18:00 Uhr. Beim Abendessen lernen wir uns kennen und stimmen uns beim anschließenden Tourbriefing auf die vor uns liegende Sardinien-Rundfahrt ein.

    Übernachtung: bei Trento (Italien)

    Tag 2- Über den ligurischen Apennin zur Sardinien-Fähre

    Unser heutiges Tagesziel ist der Hafen von Livorno, wo die Fähre nach Sardinien auf uns wartet. Durch die Po-Ebene nutzen wir die Autobahn, da diese keine fahrerischen Höhepunkte bietet. Aber dann steigen wir ein: Auf einsamen, kurvenreichen Straßen erleben wir die rauhe Natur des Apennin. Der Fahrspaß scheint hier grenzenlos zu sein, Kurven und Kehren fordern uns zum „Kurvenwedeln“ auf. Ein erster Vorgeschmack auf das, was uns auf Sardinien, der Trauminsel jeden Bikers erwartet. Vor der Fährüberfahrt stärken wir uns mit einheimischen Gerichten, bevor wir mit der Nachtfähre Kurs auf Olbia nehmen.

    Übernachtung: auf der Nachtfähre von Livorno nach Sardinien

    Tagesfahrleistung: ca. 400 km

    Tag 3- Nördliches Sardinien bis Cala Gonone

    Frühstück an Bord, ein Blick durch die Panoramafenster des Schiffes – wir sind am Zielhafen in Olbia – unser Einstieg in die fast verkehrsfreien Straßen dieser mediterranen Landschaft. Auf Traumstraßen durchs Landesinnere nehmen wir erste „Tuchfühlung“ mit diesem einzigartigen Bikerparadies auf. Nach Kurvenwalzern, italienischem Kaffee und anderen Spezialitäten treffen wir am Nachmittag in unserem familiengeführten Hotel ein. Alleine die Anfahrt nach Cala Gonone ist spektakulär – durch einen Tunnel von der Stadt Dorgali aus gelangen wir nach unten an die Küste.

    Übernachtung: Tourzentrum in Cala Gonone (Sardinien)

    Tagesfahrleistung: ca. 195 km

    Tag 4- Der raue Südosten und die Ruinenstadt Gairo

    Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto „Sonne, Kurven, Berge, Meer…“ – Bikerspaß der Spitzenklasse erwartet uns heute. Von unserem Tourhotel aus starten wir in die raue und einzigartige Inselwelt Sardiniens. Fotofreunde werden heute begeistert sein: Einsame Bergstraßen eingebettet in die faszinierende Landschaft des Gennargentu-Nationalparks und die einzigartige Streckenführung rund um die Geisterstadt Gairo Vecchio bieten uns neben Fahrgenuß einen grandiosen Augenschmaus. Diese Region weiß einfach zu begeistern! Selbstverständlich dürfen die roten Felsen von Arbatax heute nicht fehlen. Und es geht weiter: Der weit über die Insel hinaus bekannte, fast schon legendäre Teilabschnitt der 1928 erbauten SS 125 rundet unseren heutigen Fahrtag ab – unvergesslich!

    Übernachtung: Tourzentrum in Cala Gonone (Sardinien)

    Tagesfahrleistung: ca. 310 km

    Tag 5- Zu den Hirten ins Gebirge

    Gebirge pur: Dort wo die Hirten mit ihre Tieren den Sommer verbringen liegt unser heutiges Motorradrevier. Hier spüren wir das Lebensgefühl der Sarden, die sich im Dorfcafe zum täglichen Plausch treffen. Ein paar Kilometer weiter im „Banditendorf“ Orgosolo legen sich die Bewohner mit jedem an – auch mit Staat und Militär. Fast verschlafen schmiegen sich die Häuser und Gassen auf 600 Metern Höhe an die Felsen des Supramonte-Gebirges. Die rebellische Geschichte des Städtchens ist so eindrucksvoll wie die politisch angehauchte Wandkunst. Nachdem wir uns mit regionalen Schmankerln gestärkt haben schrauben wir uns auf knapp 1000 m Höhe hinauf und werden mit der atemberaubenden Fernsicht auf dem Monte Ortobene belohnt.

    Übernachtung: Tourzentrum in Cala Gonone (Sardinien)

    Tagesfahrleistung: ca. 195 km

    Tag 6- Steilküste, Buchten, Strände (fahrfreier Tag)

    Cala Gonone scheint nicht von dieser Welt zu sein – atemberaubend ist die Natur hier an der Ostküste Sardiniens vor den Gipfeln des Supramontes. Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Genieße wahlweise die Annehmlichkeiten des Hotels. Oder sei dein eigener Kapitän, und erkunde mit einem führerscheinfreien Gummiboot die Traumstrände in der Nähe? Natürlich besteht auch die Möglichkeit, mit einem „richtigen“ Ausflugsboot die Gegend zu erleben. Ausgewaschene Höhlen und Grotten wie die Grotta del Bue Marino oder die Höhle und der Strand Cala Luna bieten nicht alltägliche Fotomotive. Auch Naturfreunde kommen beim Wandern in der Nähe der bis zu 400 m hohen Steilküste voll auf ihre Kosten.

    Übernachtung: Tourzentrum in Cala Gonone (Sardinien)

    Tagesfahrleistung: fahrfrei

    Tag 7- Cala Gonone – Fähranleger Olbia

    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Sonneninsel. Unser Weg führt uns durch das Landesinnere und auf Panoramastraßen wieder nach Norden zum Hafen in Olbia. Wenn es die Witterung zulässt, picknicken wir bei prähistorischen Turmbauten, den sogenannten Nuraghen – Inselgeschichte zum Anfassen! Als weiteres Highlight erwartet uns die Costa Smeralda, dessen Name aus der dortigen smaragdähnlichen Farbe des Wassers abgeleitet wurde. Hier tummeln sich die Schönen und Reichen, deren Yachten in der Sonne glitzern.

    Beim Abendessen bleibt noch ein wehmütiger letzter Blick zurück, bevor uns die Nachtfähre wieder aufs italienische Festland bringt.

    Übernachtung: auf der Nachtfähre von Sardinien nach Livorno

    Tagesfahrleistung: ca. 300 km

    Tag 8- Über Pisa zurück nach Südtirol

    Am frühen Morgen legt unsere Fähre in Livorno an. Wir verlassen den Hafenbereich und steuern Pisa an. Dort angekommen haben wir die Gelegenheit, durch die geschichtsträchtige Anlage zu schlendern. Das ein oder andere Cafe lockt uns, noch einmal ein original italienisches Heißgetränk zu genießen. Schließlich rundet die Rückreise von Livorno über den Apennin zu unserem Ausgangshotel in Trento diese einzigartige Motorradreise ab.

    Übernachtung: bei Trento (Italien)

    Tagesfahrleistung: ca. 415 km

    Tag 9- Verabschiedung und individuelle Heimreise

    Noch einmal frühstücken wir gemeinsam, dann heißt es Abschied nehmen. Auf der individuellen Heimreise begleiten uns unsere Erinnerungen an die zurückliegende Tour auf der Biker-Insel Sardinien.