Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Die

Perlen Kroatiens

Motorradabenteuer im Urlaubsparadies

Motorradfahren, wo andere „nur“ Urlaub machen...

Der Name ist Programm – die Perlen Kroatiens. Denn diese facettenreiche Motorradreise beinhaltet das Beste, was Kroatien zu bieten hat: Die herrlich-wilde Küste der Adria mit ihren Klippen, zahllosen Inseln und einzigartigen Panoramen, die Pracht der Städte, die kulinarischen Köstlichkeiten, dazu ein Schuss Kultur und Geschichte… Wir von LuisTravel haben all diese Highlights für dich aufgereiht wie auf einer Perlenkette, mit einer Streckenführung, die uns täglich Fahrspaß in höchster Vollendung bietet. Eine Motorradtour unter südlicher Sonne, die ambitionierte Tourenfahrer und Genießer gleichermaßen ins Schwärmen bringt!

Termine "Perlen Kroatiens"

Preise

(pro Person ab)

Fahrer (im DZ): € 2079,00

Sozia/Sozius (im DZ): € 1929,00

EZ-Zuschlag (p.P.): € 329,00

Wir rufen Dich zurück!

    Tel.:

    Reisebeschreibung

    Unsere Reise beginnt und endet im südlichsten Bundesland Österreichs: im Weinland Kärnten. Von dort starten wir Richtung Dalmatien in den grünen Süden Kroatiens. Entlang der Makarska Riviera „erfahren“ wir die vorgelagerten Inseln Murter und Brac.

    Fotostopp an der Küstenstraße

    Die Straßen rund um die Krka Wasserfälle und die Städte Sibenik, Split und Trogir stehen ebenso auf dem Programm wie die anspruchsvolle Fahrt auf den Berg des heiligen Georg, den 1.760 m hohen Sveti Jure. Die Bergstrecke steht im starken Kontrast zur abenteuerlichen Fahrt durch den Cetina Canyon. Und das sind nur einige der Highlights auf dieser Motorradreise!

    Nach den erlebnisreichen Tagestouren laden uns handverlesene Hotels und mittelalterliche Küstenstädte zum Entspannen ein.

    All diese Highlights, eingebunden in eine atemberaubende Landschaft, lassen den Tournamen zum Synonym eines unvergesslichen Motorradurlaubs werden.

    Mehr Infos zur Motorradtour findest du im Reiseverlauf.

    Leistungen

    Inklusiv-Leistungen:

    • 10x Übernachtung in gut geführten Mittelklasse-Hotels inkl. lokaler Abgaben („Kurtaxe“)
    • 10x Halbpension: Abendessen (3-Gänge-Menü oder Buffet) und Frühstücksbuffet
    • 9x geführte Motorradtouren durch unsere erfahrenen Tourguides
    • 6x Fährüberfahrten beim Inselhopping in der kroatischen Inselwelt, inkl. Motorrad, Hafensteuern und Treibstoffzuschlag
    • Mautgebühren für die Bergfahrt auf den Sveti Jure
    • Tägliches ausführliches Tourbriefing
    • Ausführliches Tourbook
    • Sicherungsschein gemäß § 651r BGB für Pauschalreisen

    Nicht im Leistungsumfang inbegriffen:

    • Alle Leistungen, Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind
    • Maut für Autobahn in Slowenien und Kroatien
    • Benzin, Betriebsstoffe, anfallende Parkgebühren
    • Getränke und Zwischenmahlzeiten bei den Pausen, Eintrittsgelder
    • Reiserücktritt-/Reiseabbruchversicherung
    Gut zu wissen

    Anreise mit PKW und Motorradanhänger: Es besteht eine Abstellmöglichkeit für PKW+Anhänger am Treffpunkthotel während des Tourzeitraums (ggf. kostenpflichtig).

    Individuelle Anreise: Deine Strecke bis zum Treffpunkthotel ist für dich sehr weit? Kein Problem: Gerne beraten wir dich bei der Planung deiner individuellen Anreise mit dem Autoreisezug oder mit Motorradtransport plus Flug.

    Reisedokumente: Für die Grenzübertritte auf dieser Motorradreise genügt ein gültiger Personalausweis.

    KFZ-Haftpflichtversicherung: Die grüne Versicherungskarte wird auf dieser Reise zwingend benötigt. Prüfe daher deine KFZ-Haftpflicht zeitgerecht vor der Reise, und lass dir von deiner Versicherung die grüne Versicherungskarte für dein Bike zusenden. Die folgenden Länder dürfen auf der grünen Karte nicht durchgestrichen sein: BIH (Bosnien-Herzegowina), HR (Kroatien).

    Schutzbrief: Wir empfehlen für alle Motorradtouren einen KFZ-Schutzbrief, wie ihn zum Beispiel der ADAC anbietet.

    Krankenversicherung: Wir empfehlen für alle internationalen Motorradtouren den Abschluss einer separaten Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport. Gerne unterbreitet dir unser Allianz-Partner ein passendes Angebot.

    Reiseverlauf

    Tag 1- Anreise zum Treffpunkthotel in Kärnten (Österreich)

    Individuelle Anreise zu unserem Treffpunkthotel im südlichsten Bundesland Österreichs. Nach dem Eintreffen aller Teilnehmer informieren unsere Guides beim ausführlichen Toubriefing über alle Details der vor uns liegenden Tour und beantworten eure Fragen. Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen haben wir Gelegenheit uns näher kennen zu lernen, und wir stimmen uns auf unser Motorradabenteuer in Dalmatien ein.

    Übernachtung: Kärnten (Österreich)

    Tag 2- Von Kärnten nach Šibenik

    Der heutige Tag führt uns auf direktem Weg in das Herz Kroatiens. Der Loiblpass gibt uns die Richtung vor und führt uns über die Alpen. Jetzt sind wir unterwegs Richtung Motorradurlaub… Nach dem Grenzübergang Metlika nehmen wir kroatischen Boden unter die Räder und nähern uns unserem Motorradparadies, das Sonne, Strand und Meer verbindet. Am Nachmittag treffen wir in der Stadt des Königs Krešimir in Šibenik an der Adriaküste ein.

    Diese Tagesetappe beinhaltet einen größeren Autobahnanteil.

    Übernachtung: Hotel im Raum Šibenik

    Tagesfahrleistung: ca. 480 km

    Tag 3- Rund um Šibenik

    Wir umrunden auf kurvenreichen Bikerstraßen das Gebiet der Krka Wasserfälle, die im gleichnamigen Nationalpark beheimatet sind. Entlang der malerischen Straßen befinden sich Wassermühlen aus dem 18. Jahrhundert und mittelalterliche Klöster. Daneben Festungsruinen der römischen Legionäre, die vor mehr als 2000 Jahren hier stationiert waren. Gegen Nachmittag bietet uns ein Aussichtspunkt einen genialen Blick auf die Inselgruppe der Kornaten – sie bestehen aus gut 150 kleinen Eilanden und Riffen. Zum Tagesabschluss steht die malerische Insel Murter mit ihrer 42 Kilometer langen Küstenlinie auf dem Programm.

    Übernachtung: Hotel im Raum Šibenik (wie Tag 2)

    Tagesfahrleistung: ca. 280 km

    Tag 4- Von Šibenik nach Makarska

    Kurs Nord, wir lassen Sibenik hinter uns und schrauben uns ins unbekannte Hinterland Dalmatiens. Der Krka Nationalpark zeigt sich abermals von seiner schönsten Seite und ist unser Garant für einen weiteren unvergesslichen Fahrtag! In diesem Land scheint der Schmelztiegel beheimatet zu sein, der alle Zutaten, die sich Biker wünschen, vereint… Wir nähern uns der Halbinsel von Marjan und wechseln das Verkehrsmittel: Eine Fähre vermittelt uns ein wenig Kreuzfahrtfeeling, während wir in knapp einer Stunde auf die vorgelagerte Insel Brac chauffiert werden.

    Nach dem Anlegen durchqueren wir die drittgrößte Insel der Adria von West nach Ost, um schließlich die Fähre zu erreichen, die uns wieder aufs Festland bringt. Als „fahrerisches Schmankerl“ zum Tagesabschluss „erklimmen“ wir noch die höchste Erhebung des Biokovo-Gebriges, den Berg des Heiligen Georg, wie der 1.750 m hohen Sveti Jure auch genannt wird. Das kleine Mautsträßchen mit unvergesslichem „Aha-Effekt“ wird uns am höchsten Punkt mit Bildern im Postkartenformat reichlich belohnen.

    Übernachtung: Hotel im Raum Makarska

    Tagesfahrleistung: ca. 270 km

    Tag 5- Jadranska Magistrala und Inselfeeling

    Bevor wir die Insel Hvar von ihrer schönsten Seite sehen, heißt es „Schiff ahoi“. Doch bis es soweit ist, genießen wir die Jadranska Magistrala, wie die kroatische Küstenstraße auch genannt wird. Mit sanften „Schwüngen“ cruisen wir nach Osten, um dann mit der Fähre nach Hvar, eine der schönsten Inseln des Landes, zu gelangen. Angekommen, erwarten uns immer wieder tolle Aussichtspunkte auf die umliegenden Inseln. Nach dem Motto der Motorradreise „die Perlen Kroatiens“ verlassen wir diese „Perle“ an der südlichen Adria. Seit Sommer 2022 führt uns die Pelješac-Brücke mit ihren 2.404 Metern Länge über die Bucht von Mali Ston und verbindet so das Festland mit der Halbinsel Pelješac. Die Brückenüberquerung bietet uns als kleine Zugabe ein atemberaubenden Panorama auf das Meer. Im weiteren Verlauf folgen wir wieder Kroatiens Küstenstraße, die immer wieder für großartige Ausblicke sorgt. Am Nachmittag erwartet uns bereits eine weitere Perle an der Adria, die mittelalterliche Küstenstadt Dubrovnik.

    Übernachtung: Dubrovnik

    Tagesfahrleistung: ca. 280 km

    Tag 6- Dubrovnik (fahrfreier Tag)

    Nach den unzähligen Eindrücken der vergangenen Tage ist heute relaxen angesagt. Genieße die Annehmlichkeiten des Hotels oder erkunde die sagenumwobene Altstadt. Die imposante, historische Anlage gehört seit 1979 zum UNESCO-Welterbe. Sie beherbergt eine mit Mauern befestigte Stadt mit zahlreichen Baudenkmälern aus dem Mittelalter. Die Gebäude aus Barock und Renaissance befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand.

    Übernachtung: Dubrovnik (wie tags zuvor)

    Tagesfahrleistung: fahrfrei

    Tag 7- Durchs wilde Hinterland nach Trogir

    Ein letzter Panoramablick auf Dubrovnik und ein Foto fürs Bikeralbum, dann starten wir nach Norden. Nach kurzer Fahrt verlassen wir Kroatien und wechseln nach Bosnien-Herzegowina. Eine phantastische Bergfahrt liegt vor uns, denn die raue und wunderschöne Gegend ist mit Bilderbuch- Motorradstraßen durchzogen und bietet uns Fahrspaß auf höchstem Niveau. Wir folgen dem Flusslauf der Trebišnjica, dem wohl spektakulärsten Naturjuwel dieser Region: Mit einer Gesamtlänge von 187 km und der Hälfte davon unter der Erde ist die Trebišnjica der längste sinkende Fluss der Welt. Wir verlassen die Flusslandschaft und durchqueren das Hutovo Blato, eines der bedeutendsten Naturreservate in Europa. Schließlich haben wir nach knapp 100 km wieder kroatische Straßen unter den Rädern und steuern auf das nächste Highlight zu – die steilen Klippen des Cetina-Canyons, die vom breiten, türkisfarbenen Band des Cetina-Flusses durchschnitten werden. Und wie kann es auch anders sein, nach den heutigen fahrerischen Leckerbissen erwartet uns eine weitere Perle an der Küste von Dalmatien – die Küstenstadt Trogir.

    Übernachtung: Raum Trogir

    Tagesfahrleistung: ca. 300 km

    Tag 8- Jadranska Magistrala - du hast uns wieder …

    Während wir die Fahrt auf der Magistrala in vollen Zügen genießen, werden wir von den Schönheiten der vorgelagerten Inseln zusätzlich belohnt: Ob Pag, Rab, Krk oder die vielen anderen Inseln zu unserer Linken, jede hat ein anderes Gesicht. Die wechselnden Aussichten sind es, welche diese sagenumwobene Küstenstraße so einzigartig machen… Zu unserer Rechten ragt das 145 km lange Velebit-Massiv über uns auf, in dem der Berg Vaganski Vrh mit seinen 1.757 m den höchsten Punkt bildet. In dieser Region befinden sich übrigens auch Drehorte von einigen Karl-May-Filmen. Nette Cafes mit tollen Ausblicken und Fotostopps an einer der schönsten Küstenlandschaft unserer Erde liefern uns unvergessliche Urlaubserinnerungen. Der erlebnisreiche Fahrtag endet in unserem Hotel in der Kvarner Bucht, in der Nähe des einstigen Fischerdorfs Selce.

    Übernachtung: Nähe Selce (Kvarner Bucht)

    Tagesfahrleistung: ca. 300 km

    Tag 9- Inselhopping nach Istrien

    Schon von weitem ist sie sichtbar: Die majestätische Krk-Brücke, die seit 1980 die Insel Krk mit dem Festland verbindet. Auf ihr cruisen wir mühelos in 66 Meter Höhe über die blaue Adria auf die Insel.

    „Leinen los“ heißt es wenig später, und wir starten per Fähre zur Insel Cres. Wir sitzen auf den Außenbänken des Schiffes, die Inselwelt gleitet an uns vorbei und so mancher Hobbyfotograf wird begeistert seine Kamera zücken. Nach etwa 20 Minuten legen wir an und setzen unsere Tour fort.

    Am frühen Nachmittag bringt uns die Fähre von der nördlichen Inselspitze wieder aufs Festland – Istrien, wir kommen! Wir lassen die Kvarner Bucht nun hinter uns, wenn wir über kleine, kurvige Straßen den Ucka-Pass erklimmen. Hier bietet uns der 1911 errichtete Aussichtsturm eine phänomenale Panoramasicht auf die Regionen Gorsi Kotar, über Istrien und natürlich auf die julischen Alpen. Nach diesem landschaftlichen Highlight erwartet uns das malerische Küstenstädtchen Rovinj, bevor uns die wenig befahrenen Bikerstraßen entlang des Limski-Kanals in die Region Porec führen.

    Übernachtung: Hotel im Raum Porec

    Tagesfahrleistung: ca. 270 km

    Tag 10- Von der grünen Oase der Nordadria nach Kärnten

    Ein weiterer Tag voller Kurvenspaß liegt vor uns: Wir verlassen die Halbinsel Istrien und damit Kroatien und tauchen in die nicht minder schöne Landschaft Sloweniens ein. Angelehnt an den Golf von Triest führt uns unser Roadbook weiter nach Norden. Eine abwechslungsreiche Streckenführung durch die herrliche Mittelgebirgslandschaft bringt uns zum Loiblpass, wo wir unser abschließendes Kurvenfeuerwerk „zünden“. Am Abend bleibt noch viel Zeit, die vergangenen Tage unserer gemeinsamen Motorradreise Revue passieren zu lassen.

    Übernachtung: Kärnten, Österreich

    Tagesfahrleistung: ca. 280 km

    Tag 11- Verabschiedung und individuelle Heimreise

    Noch einmal frühstücken wir gemeinsam, dann heißt es Abschied nehmen und wir treten individuell die Heimreise an.