Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Abenteuer Fjordnorwegen

unberührte Wildnis und spektakuläre Landschaft

Erlebe eines der letzten Naturparadiese Skandinaviens

Die natürliche und wilde Schönheit Skandinaviens ist die Grundzutat dieser Motorradtour durch das südliche Norwegen. Wer auch immer die Küstenlinie Norwegens gestaltet hat, hat einen Designerpreis verdient: Die Westküste mit ihren Inseln und berühmten Fjorden ist an Schönheit schlicht nicht zu überbieten. In diesem Naturparadies haben wir die besten Motorradstrecken ausgewählt und das „Abenteuer Fjordnorwegen“ zusammengestellt. Herausgekommen ist eine fast magische Motorradreise, umrahmt von gletscherbedeckten Bergen, grünen Birkenhainen, dem kalten Fels der Fjorde und den Wogen des Nordmeers…

Abenteuer-Fjordnorwegen-Landkarte-mit-der-Reiseroute
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjQ1MCIgaGVpZ2h0PSIyNTAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZW85c20wSVI5LU0/c2k9bGFrVGg3eUZYSHdJcWlDYSIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmU7IHdlYi1zaGFyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==

Termine "Abenteuer Fjordnowegen"

Preise

(pro Person ab)

Fahrer (im DZ): € 3099,00

Sozia/Sozius (im DZ): € 2799,00

EZ-Zuschlag (p.P.): € 649,00


Auf den Fährpassagen (Zuschläge pro Person)

Doppelkabine innen: € 0,- (inklusive)

Doppelkabine außen: € 99,00

Einzelkabine innen: € 199,00

Einzelkabine außen: € 299,00

Wir rufen Dich zurück!


    Tel.:

    Reisebeschreibung

    Genieße auf dieser Tour die Einzigartigkeit Norwegens mit allen Sinnen. Unsere Reise beginnt im Norden Deutschlands, bei Flensburg. Die Anreise führt uns durch Dänemark zu unserem Fährhafen in Hirtshals.

    Von hier aus erreichen wir in kurzer Zeit unser Ziel – Norwegen. Highlights wie der malerische Sognefjord, zugleich der längste und tiefste Fjord des Landes, aber auch Haarnadelkurven par excellence und viele weitere Höhepunkte werden dich bei dieser außergewöhnlichen Motorradreise in ihren Bann ziehen.

    Unsere Motorradtour führt uns abseits der „ausgetretenen Touristenpfade“ mitten ins Herz der unberührten Natur Norwegens. Unser Roadbook lässt uns entlang der Fjorde cruisen, und vorbei an der rauen und wunderschönen Landschaft überqueren wir Meeresarme per Brücke oder mit Fähren. Natürlich darf der sensationelle Blick vom Skywalk am Aurlandsfjord nicht fehlen.

    Schöne Hotels der Mittelklasse auf der gesamten Route runden diese außergewöhnliche Motorradreise ab. Um dir ein entspanntes Reisen zu ermöglichen, wird unser Begleitfahrzeug den Transport deines Gepäcks übernehmen. Bei Ankunft im Hotel wirst du dein Gepäck bereits auf dem Zimmer vorfinden.

    Nachdem wir dieses Land im wahrsten Sinne „erfahren“ haben, verlassen wir Norwegen mit der Nachtfähre ab Bergen und genießen die Fährüberfahrt nach Hirtshals.

    * * * * *

    „Abenteuer Fjordnorwegen“ ist vielleicht die atemberaubendeste Motorradreise im Tourenkalender von LuisTravel. Freue dich auf diese perfekt organisierte Tour, und erlebe dieses Land, wild und schön, in seiner Herrlichkeit vom Rücken deines Motorrades!

    Programm-, Hotel- und Routenänderungen sind vorbehalten.

    Leistungen

    Inklusiv-Leistungen:

    • 10x Übernachtung in komfortablen 3*** und 4**** Hotels, inkl. lokaler Abgaben („Kurtaxe“)
    • 10x Abendessen (Drei-Gänge-Menü bzw. Abendbuffet im Hotel, alternativ Restaurantbesuch auswärts an bestimmten Abenden)
    • 10x Frühstück bzw. Frühstücksbuffet
    • Fährpassage (Hirtshals – Kristiansand) inkl. Motorrad, Hafensteuern und Treibstoffzuschlag
    • Fährpassage (Bergen – Hirtshals) inkl. Motorrad, Hafensteuern und Treibstoffzuschlag
    • 1x Übernachtung auf der Fähre Bergen-Hirtshals in 2-Bett Innenkabinen mit DU+WC, auf Wunsch zur Einzelbelegung (Zuschlag)
    • 1x Halbpension auf der Fähre Bergen-Hirtshals: Abendbuffet inkl. Freigetränke und Frühstücksbuffet
    • 9x geführte Motorradtouren durch unsere erfahrenen Tourguides
    • Tägliches ausführliches Tourbriefing
    • Ausführliches Tourbook
    • Begleitfahrzeug während der gesamten Reise
    • Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug (pro Reiseteilnehmer ein Reisekoffer oder Reisetasche). Aus versicherungstechnischen Gründen transportieren wir im Begleitfahrzeug keine Motorradkoffer.
    • Check-In-Service und Gepäckservice in den Hotels bis aufs Zimmer
    • Gebühren für Inland Fjordfähren in Norwegen
    • Maut für Straße auf den Gipfel des Dalsnibba
    • Maut für die Gletscherstraße
    • Stadtführung in Bergen
    • 1x LuisTravel T-Shirt – Druck mit Tourbezeichnung und Wunschnamen
    • Sicherungsschein gemäß § 651r BGB für Pauschalreisen

    Nicht im Leistungsumfang inbegriffen:

    • Alle Leistungen, Mahlzeiten und Getränke, die nicht in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind
    • Maut- und Autobahngebühren sofern diese nicht bei Inklusivleistungen geführt sind
    • Parkgebühren für die Motorräder
    • Benzin und Betriebsstoffe
    • Getränke und Zwischenmahlzeiten bei den Pausen, Eintrittsgelder
    • Reiserücktritt-/Reiseabbruchversicherung
    Gut zu wissen

    Individuelle Anreise: Falls die Entfernung zwischen deinem Wohnort und dem Treffpunkt sehr groß ist, beraten wir dich gerne bei der Planung deiner individuellen Anreise. Auf Wunsch können wir dir beispielsweise am Treffpunkt für die Dauer der Tour eine Abstellmöglichkeit für deinen PKW und deinen Motorradanhänger organisieren. Noch entspannter beginnt dein Urlaub mit dem Motorradtransport-Service von LuisTravel: Während du zeitsparend und bequem per Zug oder Flugzeug an- und abreist, kümmern wir uns um den Hin- und Rücktransport deines Motorrades – samt Equipment. Einfach unverbindlich anfragen, und du erhältst von uns ein konkretes Angebot für deine Tour mit Komfort-Anreise und Motorradtransport.

    Gepäckversand: Du kannst dein Gepäckstück, das im Begleitfahrzeug transportiert werden soll, schon vor der Reise per Post zu unserem Firmensitz schicken. Nach der Reise senden wir dir dein Gepäck gegen Übernahme der Portokosten wieder nach Hause.

    Unterstützung bei Fahrzeugausfall: Pannen kann niemand ausschließen. Aber im Fall der Fälle steht dir bei dieser Tour unser Begleitfahrzeug zur Seite, damit dein Motorradurlaub möglichst schnell weitergehen kann. Bitte beachte: Unterstützung bei Fahrzeugausfällen und Notfällen kann nur auf dem vorgesehenen Routenverlauf gewährleistet werden. Bei selbst geplanten Streckenänderungen oder Ausflügen „auf eigene Faust“ ist der Teilnehmer selbst in der Verantwortung.

    Reisedokumente: Für die Grenzübertritte auf dieser Motorradreise genügt ein gültiger Personalausweis.

    Schutzbrief: Wir empfehlen für alle Motorradreisen einen KFZ-Schutzbrief, da er bei Panne, Unfall und anderen Notsituationen nützliche Leistungen bietet.
    Die günstigsten Schutzbrief-Leistungen bietet i.d.R. dein KFZ-Versicherer an (oft sind sie bereits im Vertrag enthalten). Auch die diversen Automobilclubs bieten Schutzbrief-Leistungen an, dort sind sie meist im Jahresbeitrag mit enthalten.

    Krankenversicherung: Wir empfehlen für alle internationalen Motorradtouren den Abschluss einer separaten Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport. Gerne unterbreitet dir unser Allianz-Partner ein passendes Angebot.

    Fährverbindungen: Die neuen Fahrpläne für die Fährverbindungen werden i.d.R. immer zu Jahresbeginn veröffentlicht. Bis dahin können Fahrplanänderungen, und somit auch eine geringfügige Veränderung des Reisezeitraums nicht völlig ausgeschlossen werden! Plane bitte deinen Urlaub so, dass du bei Fahrplanänderungen flexibel reagieren kannst.

    Reiseverlauf

    Tag 1- Treffpunkt Norddeutschland (individuelle Anreise)

    Die Anreise in den Norden Deutschlands zu unserem Treffpunkthotel Nähe Flensburg erfolgt individuell. Das Abendessen ist bereits bestellt und in lockerer Runde lernen wir uns kennen. Die Vorfreude ist groß und beim anschließenden Tourbriefing besprechen wir die Einzelheiten dieser Erlebnisreise.

    Übernachtung: Raum Flensburg

    Tag 2- Auf nach Norwegen: Flensburg - Kristiansand

    Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg ins skandinavische Abenteuer, hierzu nutzen wir überwiegend die dänische Autobahn bis Hirtshals.

    „Check in“ in Hirtshals für die Fähre nach Kristiansand ist am späten Nachmittag. Bei der gut zwei Stunden dauernden Fährüberfahrt genießen wir am Oberdeck den Ausblick auf die Nordsee… und dann liegt es vor uns, das Land der Fjorde und Mitternachtssonne. Nach dem Anlegen erreichen wir nach ein paar Kilometern unser Hotel.

    Übernachtung: Kristiansand

    Tagesfahrleistung: ca. 380 km

    Tag 3- Vorbei am Südkap Norwegens nach Stavanger

    Traumhafte Landschaften und Bikerstrecken in nahezu unberührter Natur liegen vor uns. Wir stärken uns am Frühstücksbuffet, dann geht’s Richtung Westen, größtenteils über die „alte“, aber landschaftlich sehr reizvolle Nordseestraße, die uns zu unserem Tagesziel Stavanger führt. Bevor es so weit ist, wartet die perfekte Panorama-Aussicht am Südkap von Norwegen auf uns. Wir sind am südlichsten Punkt des Landes angekommen. Von hier aus sind es 2.518 km zum anderen Ende Norwegens, dem Nordkap.

     

    Die „Drei Schwerter im Fels“ in Stavanger, die an die Schlacht am Hafrsfjord im Jahre 872 erinnern, bilden ein beeindruckendes Fotomotiv, bevor wir an unserem Hotel eintreffen.

    Übernachtung: im Raum Stavanger

    Tagesfahrleistung: ca. 330 km

    Tag 4- Über einsame Nebenstraßen nach Røldal

    Und wir steigen wieder ein in die atemberaubende Landschaft Norwegens, dass auch das Land zwischen den Fjorden genannt wird. Großteils auf Single-Track-Roads cruisen wir durch die zerklüftete Wildnis und ein Hauch von „Klein Kanada“ lässt sich im Fahrtwind spüren… Gefühlt im Minutentakt ändert sich das Landschaftsbild, und Felsformationen spiegeln sich in den Fjorden und Seen.

    Highlight des Tages ist zweifellos unser Abstecher auf die erst 1984 gebaute Straße nach Lysebotn. Über die leicht hügeligen Höhen eines eiszeitlichen Hochgebirgsplateaus erreichen wir zuerst das „Adlernest“, bevor dann eine der spektakulärsten Serpentinenstrecken in Norwegen beginnt: 27 Haarnadelkurven auf engstem Raum und dann noch ein Kehrtunnel bringen uns ca. 600 Höhenmeter hinab an den Lysefjord. Diese Strecke lässt uns auf zwei Rädern die dramatische Naturlandschaft hautnah erleben…

    Übernachtung: Røldal

    Tagesfahrleistung: ca. 370 km

    Tag 5- Norwegens Wildnis „von oben“…

    Heute führt uns unser Roadbook weiter hinein ins Naturparadies westliches Fjordnorwegen. Schon nach ein paar Kilometern erreichen wir den Latefossen. Dieser „Zwillings“-Wasserfall liegt den Hängen des Folgefonna-Gletschers gegenüber, und bietet mit seiner Gesamthöhe von 165 m ein beeindruckendes Naturschauspiel.

    Norwegen-Wasserfall-Latefossen

    Spüter am Tag, nachdem wir den bekannten Ort Flåm passiert haben, liegt der „Snøvegen“ vor uns – die „Schneestraße“. Die 48 km lange Fahrt über das 1.300 m hohe Gebirge sorgt nicht nur für jede Menge Fahrspaß, sondern führt uns auch am „Skywalk“ oberhalb des Aurlandsfjord vorbei: Die 30 m lange sprungbrettartige Aussichtsplattform mit eingearbeiteten Glasboden sorgt für Nervenkitzel und schenkt uns unvergessliche Ausblicke!

    Übernachtung: Nähe Sogndal

    Tagesfahrleistung: ca. 310 km

    Tag 6- Fjorde, Seen und Gletscherzungen

    Es geht am Sognefjord entlang, dem längsten und tiefsten Fjord Europas. Er verästelt sich in viele kleine Seitenarme und bietet Natur pur. Um ihn schließlich zu überqueren, greifen wir wieder auf das „Hauptverkehrsmittel“ in Norwegen zurück – eine Fjordfähre!

    Die Fjorde bleiben heute unser Thema, und wir cruisen weiter durch die tiefen Einschnitte Fjordnorwegens. Vorbei am See namens Jølstravatnet erreichen wir den Innvikfjord, der zum Nordfjord gehört.

    Bevor wir in unser heutiges Quartier bei Olden einchecken, schauen wir uns noch das südliche Ende des nahegelegenen Sees Lovatnet an. Hier sind wir dem „Jostedalsbreen“ ganz nah: Am Ende des Tals, weit über uns spitzt der größte Festlandgletscher Europas hervor…

    Übernachtung: Nähe Olden

    Tagesfahrleistung: ca. 265 km

    Tag 7- Auf den Dalsnibba-Gipfel und den Trollstigen hinab

    Heute ist Norwegen-Pflichtprogramm angesagt: Wir befahren die Geiranger-Passstraße zwischen dem See Langvatnet und dem Ort Geiranger am Ende des Geirangerfjords. Unterwegs lockt ein Abstecher auf die Nibbevegen-Straße. Die Stichstraße endet auf 1.476 Meter hohen Gipfel der Dalsnibba. Hier, vom höchsten per Autostraße erreichbaren Punkt Norwegens reicht unser Blick über die Passstraße und bis weit über den Geirangerfjord. Mit einzigartigen Bildern im Gepäck fahren wir durch Geiranger und weiter zum Trollstigen – ein Streckenabschnitt, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.

    Norwegen-Aussicht-auf-dem-Geirangerfjord

    Nach einem erlebnisreichen Tag treffen wir in Alesund ein. 1904 brannten die Holzhäuser der Stadt fast komplett nieder. Nach diesem Ereignis wurde vom Bürgermeister verfügt, dass in der Stadt ab sofort ausschließlich Steinhäuser gebaut werden dürfen. So stellt sich die Stadt bis heute im wunderschönen Jugendstil dar – und wir mit unserem Hotel sind natürlich mitten drin!

    Übernachtung: Alesund

    Tagesfahrleistung: ca. 295 km

    Tag 8- Inselhopping zwischen Ålesund und Sandane

    Die heutige Etappe führt uns in die vorgelagerte Inselwelt Norwegens. Mit der Fähre erreichen wir die Insel Hareidlandet. Per Brücke geht es zur nächsten Insel namens Gurskøya hinüber. Eine Fährüberfahrt später sind wir wieder am Festland.

    Highlight des Tages ist unser Abstecher auf die Halbinsel Stadlandet. Am Rand des Vanylvsfjords entlang nehmen wir Kurs auf den „Kjerringa“ oder das „Vestkapp“, wie die äußerste Landspitze im Nordwesten der Halbinsel auch genannt wird. Hier haben wir einen herrlichen Blick auf das weite offene Meer, die zerklüftete norwegische Westküste, sanft abfallende Heidelandschaften und die Gletscher und Berge im Osten.

    Der übrige Tag steht im Zeichen von wunderschönen Fjordstraßen durch eine idyllische Natur, die uns Fotomotive im Sekundentakt liefern…

    Übernachtung: bei Sandane

    Tagesfahrleistung: ca. 270 km

    Tag 9- Fjordhopping zwischen Sandane und Bergen

    Heute heißt es „Norwegen pur“ beim „Fjordhopping“: Per Fähre überqueren wir den Nordfjord in Richtung Süden. Auf unserer küstennahen Route lassen wir das vergletscherte Gebirge „links liegen“ und gelangen an den Førdefjord… so serviert uns der heutige Tag die Perlen dieser wunderschönen Natur auf dem Silbertablett.

    Nach einer Fähre über den Sognefjord geht es wenig später über die beeindruckende Nordhordlandsbrücke, sodass wir gegen Nachmittag die Hansestadt Bergen erreichen. Die Tagesgäste von den großen Kreuzfahrtschiffen kehren langsam auf ihre Luxusliner zurück – dann gehört die Stadt uns!

    Norwegen-Bryggen-Standzentrum

    Die Altstadt Bryggen, mit den bunten Holzhäusern und alten Landungsbrücken, einst Stützpunkt der mächtigen Hanse – und auch der traditionelle Fischmarkt liegen in unmittelbarer Umgebung und laden zusammen mit unserem Stadtführer zur Erkundung ein. Wer die ehemalige Krönungsstadt von oben überblicken möchte, muss auf den 400m hohen Berg Fløyen hinauf. Dank der Fløyenbahn ist das eine sehr bequeme Bergtour: die Fahrt hinauf dauert nur sechs Minuten. Schließlich lassen wir den Tag in der Altstadt beim Auswärts-Abendessen in stilvoller Atmosphäre ausklingen…

    Übernachtung: Bergen

    Tagesfahrleistung: ca. 330 km

    Tag 10- Mit der Nachtfähre von Bergen nach Hirtshals

    Kurz vor Mittag checken wir aus, wer möchte kann zuvor nochmal einen kurzen Spaziergang in die Stadt unternehmen.

    Anschließend starten wir mit unseren Motorrädern zum Hurtigruten-Anleger. Fährabfahrt ist für den Nachmittag vorgesehen – von den Plätzen an der Glasfront am Bug des Schiffes erleben wir die Fahrt durch die Fjorde und Schären. Das Abendbuffet mit Freigetränken sorgt für Kreuzfahrt-Feeling, was uns den Abschied vom Land der Fjorde und Trolle etwas leichter macht.

    Übernachtung: auf der Fähre von Bergen (NO) nach Hirtshals (DK)

    Tag 11- Hirtshals – Nähe Flensburg

    Nach dem Frühstück an Bord legen wir am Morgen in Hirtshals an. Von hier aus heißt es wieder Richtung Heimat – unser Ausgangshotel Nähe Flensburg ist unser heutiges Ziel. Angekommen, ein kühles Getränk in freundschaftlicher Runde, Erinnerungen und Erlebnisse dieser ganz besonderen Reise gemeinsam Revue passieren lassen… eine unvergessliche, atemberaubende Motorradreise geht langsam zu Ende.

    Übernachtung: Raum Flensburg

    Tagesfahrleistung: ca. 380 km

    Tag 12- Verabschiedung und individuelle Heimreise

    Noch einmal frühstücken wir gemeinsam, dann heißt es Abschied nehmen. Auf der individuellen Heimreise fühlen wir uns ein klein bisschen verzaubert von der Herrlichkeit Norwegens, die wir an den vergangenen Tagen erleben durften…