Gardasee Reiseverlauf2021-01-28T08:49:21+01:00

Reiseverlauf – Gardasee

Tag 1:

Individuelle Anreise zum Starthotel Nähe Sterzing – Südtirol

Südlich des Brenners stimmt uns das mediterrane Klima des Wipptals auf unseren bevorstehenden Bikeurlaub ein. Kurzum – gemeinsames Abendessen – Tourbriefing – nach der eingehenden Erläuterung der Tageshöhepunkte fiebern wir voller Vorfreude unseren ersten Fahrtag entgegen.

Für alle Motorradenthusiasten aus dem hohen Norden – gerne beraten wir bei der Planung der Anreise mit dem Autoreisezug oder Motorradtransport incl. Flug.

Übernachtung: Mittelklassehotel Raum Sterzing

Tag 2:

ca. 270 km

Von Südtirol in die Region Trentino zum Gardasee

Auf verkehrsarmen und kurvenreichen Straßen starten wir Richtung Süden. Das Penserjoch – der Einstieg in die Kurvenwelt der Sarntaler Alpen – lässt uns zum ersten mal die Eleganz dieser einzigartigen Motorradregion spüren. Reizvolle Straßen führen uns zum Passo della Mendola, der auch unter dem Namen  Mendelpass bekannt ist. Die um 1885 erbaute Passstraße mit seinen 23 Kilometern Länge gehört für Zweiradfans zur Pflicht. Am Nachmittag und nach einigen weiteren fahrerischen und landschaftlichen „Leckerbissen“ treffen wir  am Lago di Garda ein. Mit einem Erfrischungsgetränk genießen wir die herrliche Urlaubsregion nach einem erfüllten Tag mit dem Motorrad.

Übernachtung: 4* Hotel am Gardasee

Tag 3:

ca. 220 km

Tagestour rund um den „Hausberg“ Monte Baldo

Der Monte Baldo mit seiner Höhenlage bis zu 2000 m und einem 30 km langen Bergrücken zwischen dem Gardasee und Etschtal ist unser heutiges Tagesziel. Die Fahrt führt uns zum Ostufer des Gardasees, zum „Einstieg“ in die  Strada Panoramica del Monte Baldo. Fernab der Hauptschlagadern „schrauben“ wir uns fast schon in eine hochalpine Landschaft. Kurven par excellence, gepaart mit einzigartigen Blicken auf den „Lago“, lassen unsere Bikerherzen höher schlagen.

Übernachtung: 4* Hotel am Gardasee

Tag 4:

ca. 180 km

Tagestour in die Lombardei und Gardaseeberge

 Nach einem ausgiebigen Frühstück erwartet uns der Naturpark Alto Garda Bresciano mit seinen Schönheiten.

Kleinere, aber nicht minder schöne Seen westlich des Gardasees prägen das Landschaftsbild. Abwechslungsreiche Straßenführungen eröffnen unsere Tagestour. Wir tauchen in die ursprüngliche Landschaft der Lombardei ein und werden bei Fotostopps mit fantastischen Aussichten belohnt. Natürlich ist der originale Cappuccino oder Espresso bei unseren Pausen nicht wegzudenken.

Als abschließendes Tageshighlight ist die Terrazza del Brivido oder auch Schauderterrasse auf unserer „Todo Liste“. Die Straße, die dem kleinen Flüsschen Brasa von Tremosine hinunter zum Gardasee folgt und dabei förmlich an die Felsen „geklebt“ ist, gehört zu den 10 schönsten Straßen der Welt. Winston Churchill nannte sie „das 8. Weltwunder“. Lasst euch begeistern….

Übernachtung: 4* Hotel am Gardasee

Tag 5:

ca. 270 km

Vom Gardasee nach Sterzing

Heute heißt es Abschied nehmen – von einer Region, die bei jedem Motorradfahrer bleibende Eindrücke hinterlässt. Verschiedene fahrerische Höhepunkte und ein finales „Kurvenfeuerwerk“ runden unsere erlebnisreiche Motorradreise ab, bevor wir mit unvergesslichen Eindrücken zu unserem Hotel zurückkehren.

Übernachtung: Mittelklassehotel im Raum Sterzing

Tag 6:

Raum Sterzing – Südtirol

nach dem Frühstück individuelle Abreise

Die Entfernungsangaben sind ca. Angaben und können abweichen.

Nach oben