Reiseverlauf – Schwarzwald

Tag 1:

Individuelle Anreise zu unserem Tourzentrum in Sankt Georgen im Schwarzwald bis 18.00 Uhr

Unsere Motorradreise beginnt in einem der schönsten, höchsten und größten zusammenhängenden Mittelgebirge – kurzum in einem der beliebtesten „Motorrad-reviere Deutschlands.  Ein Motorradurlaub der Fahrspaß, unvergessliche Landschaften und kulinarische Köstlichkeiten in besonderer Art und Weise vereint, liegt vor uns…

Übernachtung: Hotel Federwerk 4,5*

Tag 2:

Tagestour zum Hexenloch und Schauinsland Bergrennstrecke ca. 245 km

Unsere erste Tagestour führt uns auf verschlungenen und kurvenreichen Straßen durch den Schwarzwald. Unser erster Fotostopp führt uns zur weltgrößten Kuckucksuhr in Triberg. Weiter führt uns die grandiose Streckenführung zu einem Naturschauspiel der besonderen Art – zu Deutschlands höchsten Wasserfällen Nähe Triberg – hier stürzt sich die Gutach 163 m schäumend und tosend in die Tiefe… Nach diesen Eindrücken gehts Richtung Freiburg durch Hexenloch und über die legendäre Schauinsland Bergrennstrecke auf den 1284 m hohen Schauinsland – Panoramablick  inclusive. Die Fahrt durch`s malerische Münstertal genießen wir auf kleinen Sträßchen, bevor wir den  landschaftlich reizvoll gelegenen Schluchtensee erreichen. Zum Tagesabschluß führt uns das Roadbook über den Feldberg und Hochschwarzwald zu unserem Hotel in Sankt Georgen.

Übernachtung: Hotel Federwerk 4,5*

Tag 3:

Kurvenzauber Vogesen Tagestour zu unseren französischen Nachbarn ca. 270 km

„Vive la France“ heißt es heute. Wir starten Richtung Vogesen zu unseren französischen Nachbarn. Durch das schöne Kinzigtal führt uns die Tour Richtung Frankreich.Wir werden das Badner Land nach der Rheinüberquerung verlassen und ins Elsass eintauchen.

Die kleinen idyllischen Örtchen Niedernai und Obernai laden uns zu einem kleinen Stopp ein.

Von nun an heißt es „Kurvenzauber Vogesen“. Auf der Rue du Kreuzweg geht es zu  unserem Mittagsstopp. Wer möchte kann sich von den Spezialitäten der Region verwöhnen lassen. Kleinste Pässe werden uns wieder Richtung Deutschland führen. Bevor es aber so weit ist, gehen wir in Rhinau auf die kostenlose, wohl kürzeste Fähre über den Rhein.

Durch das Schuttertal und dem Schwarzwald geht es dann wieder zu unserem Hotel.

Übernachtung: Hotel Federwerk 4,5*

Tag 4:

Legendärer Nordschwarzwald pur ca. 320 km

Kurven sind das Salz in der Suppe von jedem Motorradfahrer. Für den heutigen letzten Tourtag geht es sprichwörtlich rund. Ziel ist der legendäre Nordschwarzwald und seine traumhaften Sträßchen. Schon der Einstieg in Schenkenzell über Kaltbrunn und Reinerzau lässt auf einen tollen Tourtag hoffen. Erste Ziele sind die Erzgrube und die Nagold Talsperre. Wer jetzt noch nicht genug Kurven hatte, kann in Enzklösterle auf der Riesenrutschbahn seinen Mut beweisen. Das Poppeltal schlängelt sich hoch zu Bad Herrenalb und in Richtung Pforzheim. Im Besucherbergwerk Frischglück steht einer Einkehr nichts im Wege. An der Enz und der Würm entlang geht es recht kurvig über Nagold und Schramberg zu unserem Ausgangspunkt zurück. Ein Anlegerbier rundet den gelungenen Tag ab.

Übernachtung: Hotel Federwerk 4,5*

Tag 5:

Sankt Georgen

Eine beeindruckende Motorradreise liegt hinter uns. Streckenführung, Landschaft, regionale Highlights, kulinarische Köstlichkeiten und nicht zuletzt die Unterkunft machen diese Motorradtour einzigartig.

Nach dem Frühstück individuelle Abreise.  

Die Entfernungsangaben sind ca. Angaben und können abweichen.